Junger Mann in blau

von Emilie Misselhorn, 1932, Öl

Bei so viel intensiver Farbgebung könnte der Betrachter meinen, dass nicht rosa, wie sie einmal verriet, sondern blau die Lieblingsfarbe von Maria gewesen sei. Von einem Selbstbildnis als 19jährige und auch von dem Bild »Junger Mann in blau« war Emil Waldmann, ehemaliger Direktor der Kunsthalle Bremen, so angetan, dass er dem jungen Nachwuchstalent Maria eine Ausstellungsbeteiligung in seinem Hause ermöglichte. Dieses Bild besitzt eine hohe Intensität für den Betrachter und könnte auch erst in der heutigen Zeit entstanden sein: Ein junger Mann im Anzug mit Krawatte »lümmelt« sich auf dem Sofa. Man spürt beim Betrachten des Bildes die Nähe zwischen ihm und der Malerin. Bei dem jungen Mann in blau handelt es sich um Marias damals 19jährigen Bruder Heinrich, den sie im Oktober 1932 im Alter von nur 24 Jahren malte.

Schreibe einen Kommentar