MUSIKTAGE 2019: BartolomeyBittmann »progressive strings vienna«

Burg zu Hagen Burgallee 1, Hagen im Bremischen

BartolomeyBittmann »progressive strings vienna«. Der Respekt vor dem Klang ihrer Instrumente, sowie die Lust am gemeinsamen Entwickeln der damit möglichen neuen Klangbilder, führt zwei Musiker zusammen.

KONZERTABEND mit BECKMANN DUO

Burg zu Hagen Burgallee 1, Hagen im Bremischen

Gleich vorweg: Ja, er kann singen! Und, nein, es ist nicht der peinliche Versuch eines Fernsehmenschen, auch mal ein bisschen Musik zu machen, weil das angeblich so einfach ist. Was Reinhold Beckmann musikalisch zu bieten hat, hat Hand und Fuß.

KONZERTABEND: mostly unplugged concert mit den HAGEN ALLSTARS

Burg zu Hagen Burgallee 1, Hagen im Bremischen

Erleben Sie eine Künstlergruppe, die ihre Lust an der Musik mit wechselnden Frontleuten, mehrstimmigem Satzgesang und dichten Gitarren ständig neu definiert. Ein permanenter Wechsel zwischen rotzigem Rock, dezenter Melancholie und greifbarem Sonnenschein.

KONZERTABEND: Ein Mann & sein Klavier – UDO JÜRGENS … unvergessen!

Burg zu Hagen Burgallee 1, Hagen im Bremischen

Musikalische Erinnerungen an eine Legende. Für sein Programm hat sich der Pianist und Sänger Alex Parker in das schier unerschöpfliche Repertoire gestürzt und holt neben den größten Hits eine bunte Mischung musikalischer Perlen auf die Bühne zurück.

KONZERTABEND mit Gerths Bagaasch

Burg zu Hagen Burgallee 1, Hagen im Bremischen

1819 wurde Klaus Groth, einer der bedeutendsten plattdeutschen Dichter, in Heide in Dithmarschen geboren. Zum 200sten Geburtstag Groths lädt Gerths Bagaasch zu einem Konzert in die Burg zu Hagen ein.

KONZERTABEND: DANCE! UWAGA!

Burg zu Hagen Burgallee 1, Hagen im Bremischen

Acoustic Crossover von Ballett bis Disco – Geprägt von unterschiedlichsten Backgrounds zwischen Klassik, Jazz, Pop und Weltmusik, zerlegen sie leidenschaftlich Musikstile in ihre Einzelteile, erschaffen daraus neue Musikwelten und bringen ihrem Publikum »ekstatisches Vergnügen«. Uwaga! zerlegt Ballettsuiten und katapultiert sie in andere Sphären, bringt barocke Menuette und Tango Nuevo zum Grooven oder spielt akustische Versionen von Disco-Helden ihrer Jugend wie Daft Punk oder The Prodigy.

MUSIKTAGE 2020:
 Genova & Dimitrov – Piano Duo (1. Konzertabend)

Zu Gast an diesem Abend ist eines der weltweit gefragtesten Klavierduos, die auf den bedeutendsten Konzert- und Festivalbühnen in mehreren Dutzend Ländern auf allen Kontinenten von Publikum und Presse gleichermaßen gefeiert wurden. 2017 wurden die Künstler mit dem ECHO KLASSIK für ihre CD »Bela Bartok und Viktor Babin – Konzerte für zwei Klaviere« (»cpo«), sowie auch 2019 mit der Nominierung zum OPUS KLASSIK für die CD »Carl Czerny und Max Bruch – Konzerte für Klavierduo« (»cpo«) ausgezeichnet.

MUSIKTAGE 2020: Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen (2. Konzertabend)

Burg zu Hagen Burgallee 1, Hagen im Bremischen

Musizieren in kleiner Besetzung, ganz nah am Publikum. Die Musikerinnen und Musiker des Weltklasseorchesters widmen sich in ihren musikalischen Herzensprojekten Werk und Wirkung Ludwig van Beethovens. Erleben Sie Bettina Wild, Marc Froncoux und Clemens Rave, die gemeinsam neue Wege seit Beethoven beschreiten. Programm: Gespielt werden neben dem großen Meister die Beethoven-Schüler Ferdinand Ries und Carl Czerny sowie Karlheinz Stockhausen.