ADVENTSZAUBER Auf dem Burghof

Burg zu Hagen Burgallee 1, Hagen im Bremischen

Stimmungsvoller 2. Advent auf dem Burghof und in den historischen Räumen der Burg zu Hagen.

FIGURENTHEATER Schneewittchen

Burg zu Hagen Burgallee 1, Hagen im Bremischen

Im Königreich gibt es Tumult: Prinzessin Othilie soll ihre Märchenwelt verlassen und heiraten! Einen Prinzen mit Puff­ärmeln und Strumpfhosen – oh nein – bloß das nicht! Sie nimmt ihr Schatzkistchen und flüchtet gemeinsam mit den Kindern in ihr altes Spielzimmer, wo die Märchen und Lieder zuhause sind. Dort warten Schneewittchen, die sieben Zwerge, viel Musik und ein glückliches Ende auf sie und die Kinder. Und wenn sie nicht gestorben sind …

KONZERTABEND: DANCE! UWAGA!

Burg zu Hagen Burgallee 1, Hagen im Bremischen

Acoustic Crossover von Ballett bis Disco – Geprägt von unterschiedlichsten Backgrounds zwischen Klassik, Jazz, Pop und Weltmusik, zerlegen sie leidenschaftlich Musikstile in ihre Einzelteile, erschaffen daraus neue Musikwelten und bringen ihrem Publikum »ekstatisches Vergnügen«. Uwaga! zerlegt Ballettsuiten und katapultiert sie in andere Sphären, bringt barocke Menuette und Tango Nuevo zum Grooven oder spielt akustische Versionen von Disco-Helden ihrer Jugend wie Daft Punk oder The Prodigy.

Vortragsreihe BURGAKADEMIE mit Michael Lüders

Burg zu Hagen Burgallee 1, Hagen im Bremischen

ACHTUNG: BEREITS AUSVERKAUFT! – Setzen Sie sich mit den aktuellen Fragen unserer Zeit auseinander. Wir vermitteln Ihnen Denkanstöße und Wissen mit Tiefgang, anspruchsvoll, aber verständlich. Der Nahost­experte Michael Lüders beschäftigt sich seit Jahren mit dem Spannungsverhältnis zwischen dem Westen und der arabischen Welt. Im Rahmen der Burgakademie versucht er, den Konflikt mit dem Iran und die Spannungen am Persischen Golf zu erklären.

AUSSTELLUNG: Die Hagener Juden und 
der Todesmarsch

Burg zu Hagen Burgallee 1, Hagen im Bremischen

Bei den sogenannten Todesmärschen handelte es sich um das letzte große Verbrechen des NS Regimes. Im Angesicht der drohenden Niederlage ordnete Heinrich Himmler an, dass kein Häftling dem Feind in die Hände fallen dürfe. Regimehäftlinge, die im Rahmen der langen Gewaltmärsche, die u.a. auch durch unsere Gemeinde führten, Fluchtversuche unternahmen oder aufgrund körperlicher Gebrechen nicht mit dem Marsch­tempo schritthalten konnten, wurden erschossen. Diese Ereignisse jähren sich zum 75. Mal. Ein Anlass, die Geschichte der Hagener Juden aufzuarbeiten – auch, um sie für die folgenden Generationen zu bewahren.

MUSIKTAGE 2020:
 Genova & Dimitrov – Piano Duo (1. Konzertabend)

Zu Gast an diesem Abend ist eines der weltweit gefragtesten Klavierduos, die auf den bedeutendsten Konzert- und Festivalbühnen in mehreren Dutzend Ländern auf allen Kontinenten von Publikum und Presse gleichermaßen gefeiert wurden. 2017 wurden die Künstler mit dem ECHO KLASSIK für ihre CD »Bela Bartok und Viktor Babin – Konzerte für zwei Klaviere« (»cpo«), sowie auch 2019 mit der Nominierung zum OPUS KLASSIK für die CD »Carl Czerny und Max Bruch – Konzerte für Klavierduo« (»cpo«) ausgezeichnet.

MUSIKTAGE 2020: Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen (2. Konzertabend)

Burg zu Hagen Burgallee 1, Hagen im Bremischen

Musizieren in kleiner Besetzung, ganz nah am Publikum. Die Musikerinnen und Musiker des Weltklasseorchesters widmen sich in ihren musikalischen Herzensprojekten Werk und Wirkung Ludwig van Beethovens. Erleben Sie Bettina Wild, Marc Froncoux und Clemens Rave, die gemeinsam neue Wege seit Beethoven beschreiten. Programm: Gespielt werden neben dem großen Meister die Beethoven-Schüler Ferdinand Ries und Carl Czerny sowie Karlheinz Stockhausen.

SOMMERABEND auf dem Burghof

Burg zu Hagen Burgallee 1, Hagen im Bremischen

Sommerabend auf dem Burghof mit »marie’s wedding« (Joanna Scott Douglas & Jan Jedding).

Das Duo spielt seit 2012 zusammen Scottish & Irish Folk auf den großen und kleinen Bühnen in ganz Deutschland, England und den Niederlanden. Der Charme des Duos, seine Empathie und der besondere Sinn für Humor, machen ihre Auftritte zu einem besonderen Erlebnis.

FILMABEND: Boot un Dood

Burg zu Hagen Burgallee 1, Hagen im Bremischen

Eine Kriminalkomödie – Hendriks Ehe gerät in Schieflage, als das Hochzeitsgeschenk – ein knallgelbes Kanu – verschwindet. Auf der Suche nach dem Boot gerät er in zwielichtige Gefilde, stolpert über Leichen und wird schon bald selbst zum Hauptverdächtigen in Inspektor Mahlers Mordermittlungen. Schafft er es, das Boot zu finden, seine Unschuld zu beweisen und seine Ehe zu retten?

WERNER MOMSEN – Schum vörn Muul

Burg zu Hagen Burgallee 1, Hagen im Bremischen

Der Mensch sollte eigentlich überschäumen vor Glück, schäumt aber lieber vor Wut. Warum tut sich der Mensch sogar auf der Sonnenseite des Lebens so schwer mit dem Selbigen? Werner Momsen fragt sich in seinem neuen Programm, worüber soll, sollte, muss, müsste, darf, dürfte man sich eigentlich aufregen?