Lieber Gast, wenn Sie unsere Veranstaltungen besuchen möchten, beachten Sie bitte, dass Eintrittskarten ausschließlich an der Kasse der Burg erhältlich sind.

Der Vorverkauf beginnt jeweils 8 Wochen vor der Veranstaltung. Sie können die Karten auch per E-Mail oder zu den Öffnungszeiten der Burg telefonisch bestellen.

Bestellte Karten müssen eine halbe Stunde vor Beginn der Veranstaltung abgeholt werden, andernfalls gehen diese in den Verkauf. Verkaufte Karten werden nicht zurückgenommen – eine Gutschein-Aushändigung dafür ist möglich.

Die Eintrittspreise sind auf allen Plätzen gleich. Ermäßigungen gelten nur für Jugendliche, Schüler und Studenten.

Lade Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

November 2019

AUSSTELLUNG Frank Hoppmann – Portraits

24. November 201916. Februar 2020

Frank Hoppmann ist ein herausragender Zeichner, Porträtist, Karikaturist, Cartoonist und Illustrator.

Mehr erfahren »

Dezember 2019

ADVENTSZAUBER Auf dem Burghof

8. Dezember 2019 | 11:0018:00
Burg zu Hagen, Burgallee 1
Hagen im Bremischen, Niedersachsen 27628 Deutschland
+ Google Karte

Stimmungsvoller 2. Advent auf dem Burghof und in den historischen Räumen der Burg zu Hagen.

Mehr erfahren »

Januar 2020

FIGURENTHEATER Schneewittchen

12. Januar 2020 | 16:00
Burg zu Hagen, Burgallee 1
Hagen im Bremischen, Niedersachsen 27628 Deutschland
+ Google Karte

Im Königreich gibt es Tumult: Prinzessin Othilie soll ihre Märchenwelt verlassen und heiraten! Einen Prinzen mit Puff­ärmeln und Strumpfhosen – oh nein – bloß das nicht! Sie nimmt ihr Schatzkistchen und flüchtet gemeinsam mit den Kindern in ihr altes Spielzimmer, wo die Märchen und Lieder zuhause sind. Dort warten Schneewittchen, die sieben Zwerge, viel Musik und ein glückliches Ende auf sie und die Kinder. Und wenn sie nicht gestorben sind …

Mehr erfahren »

KONZERTABEND: DANCE! UWAGA!

19. Januar 2020 | 19:00
Burg zu Hagen, Burgallee 1
Hagen im Bremischen, Niedersachsen 27628 Deutschland
+ Google Karte

Acoustic Crossover von Ballett bis Disco – Geprägt von unterschiedlichsten Backgrounds zwischen Klassik, Jazz, Pop und Weltmusik, zerlegen sie leidenschaftlich Musikstile in ihre Einzelteile, erschaffen daraus neue Musikwelten und bringen ihrem Publikum »ekstatisches Vergnügen«. Uwaga! zerlegt Ballettsuiten und katapultiert sie in andere Sphären, bringt barocke Menuette und Tango Nuevo zum Grooven oder spielt akustische Versionen von Disco-Helden ihrer Jugend wie Daft Punk oder The Prodigy.

Mehr erfahren »

Februar 2020

Vortragsreihe BURGAKADEMIE mit Michael Lüders

4. Februar 2020 | 19:00
Burg zu Hagen, Burgallee 1
Hagen im Bremischen, Niedersachsen 27628 Deutschland
+ Google Karte

Setzen Sie sich mit den aktuellen Fragen unserer Zeit auseinander. Wir vermitteln Ihnen Denkanstöße und Wissen mit Tiefgang, anspruchsvoll, aber verständlich. Der Nahost­experte Michael Lüders beschäftigt sich seit Jahren mit dem Spannungsverhältnis zwischen dem Westen und der arabischen Welt. Im Rahmen der Burgakademie versucht er, den Konflikt mit dem Iran und die Spannungen am Persischen Golf zu erklären.

Mehr erfahren »

AUSSTELLUNG: Die Hagener Juden und 
der Todesmarsch

23. Februar 202010. Mai 2020
Burg zu Hagen, Burgallee 1
Hagen im Bremischen, Niedersachsen 27628 Deutschland
+ Google Karte

Bei den sogenannten Todesmärschen handelte es sich um das letzte große Verbrechen des NS Regimes. Im Angesicht der drohenden Niederlage ordnete Heinrich Himmler an, dass kein Häftling dem Feind in die Hände fallen dürfe. Regimehäftlinge, die im Rahmen der langen Gewaltmärsche, die u.a. auch durch unsere Gemeinde führten, Fluchtversuche unternahmen oder aufgrund körperlicher Gebrechen nicht mit dem Marsch­tempo schritthalten konnten, wurden erschossen. Diese Ereignisse jähren sich zum 75. Mal. Ein Anlass, die Geschichte der Hagener Juden aufzuarbeiten – auch, um sie für die folgenden Generationen zu bewahren.

Mehr erfahren »

März 2020

MUSIKTAGE 2020:
 Genova & Dimitrov – Piano Duo (1. Konzertabend)

6. März 2020 | 20:00

Zu Gast an diesem Abend ist eines der weltweit gefragtesten Klavierduos, die auf den bedeutendsten Konzert- und Festivalbühnen in mehreren Dutzend Ländern auf allen Kontinenten von Publikum und Presse gleichermaßen gefeiert wurden. 2017 wurden die Künstler mit dem ECHO KLASSIK für ihre CD »Bela Bartok und Viktor Babin – Konzerte für zwei Klaviere« (»cpo«), sowie auch 2019 mit der Nominierung zum OPUS KLASSIK für die CD »Carl Czerny und Max Bruch – Konzerte für Klavierduo« (»cpo«) ausgezeichnet.

Mehr erfahren »

MUSIKTAGE 2020: Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen (2. Konzertabend)

8. März 2020 | 19:00
Burg zu Hagen, Burgallee 1
Hagen im Bremischen, Niedersachsen 27628 Deutschland
+ Google Karte

Musizieren in kleiner Besetzung, ganz nah am Publikum. Die Musikerinnen und Musiker des Weltklasseorchesters widmen sich in ihren musikalischen Herzensprojekten Werk und Wirkung Ludwig van Beethovens. Erleben Sie Bettina Wild, Marc Froncoux und Clemens Rave, die gemeinsam neue Wege seit Beethoven beschreiten. Programm: Gespielt werden neben dem großen Meister die Beethoven-Schüler Ferdinand Ries und Carl Czerny sowie Karlheinz Stockhausen.

Mehr erfahren »

KONZERTABEND: San Glaser 
»The Great Grand Hotel«

28. März 2020 | 20:00
Burg zu Hagen, Burgallee 1
Hagen im Bremischen, Niedersachsen 27628 Deutschland
+ Google Karte

Eine Ausnahmesängerin, der jedes Publikum nach den ersten Takten bedingungslos folgt. Jazz und Soul, dazwischen Tupfer aus Pop und Folk. Alles verbunden durch kleine, persönliche Geschichten. Das musikalische Talent erbt San Glaser von ihrem Vater, einem Jazzmusiker. Sie studiert Musik und Jazzgesang in Amsterdam und singt sich mit Bands und Galaformationen quer durch Europa. Auf dem Weg liegen Formationen wie Jazzkantine, Stefan Gwildis und Orange Blue. »Ihre Stimme kraftvoll, ihre Musik hitverdächtig: San Glaser bringt neue Jazzrhythmen« (NDR Fernsehen – DAS! Rote Sofa).

Mehr erfahren »

April 2020

THEATERABEND: Schöner Scheitern mit Ringelnatz

25. April 2020 | 20:00
Burg zu Hagen, Burgallee 1
Hagen im Bremischen, Niedersachsen 27628 Deutschland
+ Google Karte

Es gibt Tage, da ist einfach komplett der Wurm drin. Heike Feist und Andreas Nickl kennen das. Deshalb haben sie sich auf die Fahne geschrieben, überaus stilvoll zu versagen – auf einer Reise durch das Leben des großartigen Dichters Joachim Ringelnatz, einem kleinen Mann mit großer Phantasie, der das Scheitern und Wiederaufstehen bestens beherrschte. In 100 Minuten werden sie markante Lebensstationen sowie die Beziehung zu Muschelkalk – seiner Frau – beleuchten und Unbekanntes zu Tage fördern.

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren